Oracle

Unsere Leistungen für Ihre Oracle Datenbank

Die Oracle Datenbank gehört zu den weltweit bekanntesten relationalen Datenbankmanagementsystemen. Eine Oracle Datenbank kann sowohl relationale als auch objektrelationale Daten speichern. Die aktuelle Version der Oracle Datenbank ist die Version 19c. Allerdings steht auch schon die Version 20c vor der Tür. Gerade für anspruchsvolle Unternehmen bietet die Oracle Datenbank alle wichtigen Funktion für eine Professionelle Software Umgebung.

Konzeption, Installation, Administration Ihrer Oracle Datenbank, ob Single-Instance Datenbank oder RAC – Datenbank, ob OLTP oder Data Warehouse. Wir sind in allen Datenbankthemen der Oracle Database zuhause und administrieren, migrieren, updaten Ihre kritischen Systeme. Sowohl das quartalsweise Patchen von einzelnen Datenbankanwendungen bzw. Datenbanken als auch die Critical Patches und Updates für Ihr Betriebssystem, wir sorgen für deren reibungslosen Betrieb der Oracle Database.

Wenn Sie Probleme mit langsamen Benutzeroberflächen, langsamen Transaktionen, vollen Tablespaces, vollem Arbeitsspeicher, Skripte die nicht mehr laufen, Transaktionen die unerklärlich abbrechen(Rollback) oder fehlerhafte Prozeduren/Funktionen bzw. Befehle haben, dann sorgen wir gerne für Ihren funktionierenden Datenbankbetrieb.

Unsere Oracle Datenbank Experten Administrieren Ihre Datenbank-Instanzen gerne scriptbasiert mit SQLPlus Befehlen. Wenn möglich nutzen wir gerne Tools wie Toad oder SQL Navigator zur Administration der Oracle Datenbank. Allerdings lernt jeder Mitarbeiter bei uns den Umgang mit SQLplus und mit SQLplus-Befehlen, damit wir unseren Kunden mit Oracle Datenbank jederzeit Helfen können.

Des weiteren übernehmen wir für Sie das Monitoring bzw. die Wartung  Ihrer zugrundeliegenden Storagesysteme und Hosts. Unsere Datenbankadministratoren sorgen für den reibungslosen Betrieb Ihrer Oracle Datenbanksysteme.

Oracle Backup und Recovery

Zum Betrieb einer Oracle DB gehört auch ein sicheres Verfahren für Backup und für Recovery. Dabei muss sowohl die eigentliche Arbeitsbelastung der Database betrachtet werden und um im Disaster-Fall nicht so viel Zeit zu verlieren auch der maximale mögliche Zeit bzw. Datenverlust. Es gibt bei der Oracle Database unterschiedliche Funktionen um den Zeit bzw. Datenverlust zu begrenzen. Hier gibt es folgende Möglichkeiten: Oracle RAC, Oracle Data Guard (Replikation der Archive-Logs in eine andere Database). Lediglich die Cold-Standby Replikation (hier werden die Änderungen in ein rdbms im nomount-Modus eingespielt) ist in der Lizenz mit enthalten. Bei einer Hot-Standby Replikation können Abfragen auf der Standby-Seite ausgeführt werden um die Last auf den Maschinen zu verteilen. Die Hot-Standby Replikation ist eine kostenpflichtige Enterprise Edition Erweiterung.

Oracle Datenbankversionen

Oracle Database RDBMS

Aktuell gehören zur Familie der Oracle Datenbank 12.2 die Versionen 12.2.0.1, 18c und 19c. Wobei der Support für die 12.2.0.1 lediglich bis November 2020 lief. Der Support für die Oracle Database 18c läuft noch bis Juni 2021. Die Oracle Datenbank 19c wird wieder eine Long Time Support Version und hier ist der Support bis März 2023 angekündigt.

Mit der Oracle Datenbank Version 19c haben die Kunden das letzte mal die Entscheidung ob die Datenbank als Multitenant oder Single Instance installiert wird. Ab der Version 20c gibt es Produktiv nur noch Multitenant Database Installationen in allen verschiedenen Oracle Editionen. Ein Non-Multitenant Installation wird seitens des Oracle Support nicht mehr unterstützt.

Oracle MySQL

Bei Oracle MySQL wird die Version 5.7 bis Oktober 2020 supported. Die MySQL 8.0 bis Ende April 2023.

Oracle Sicherheit

Um eine Oracle Instanz abzusichern reicht es nicht nur die Quartalsweise erscheinenden Patches für die Oracle Datenbank einzuspielen. Es beginnt bei der Absicherung des Betriebssystems, geht über die Verschlüsselung der Tablespaces bzw. Dateien. Zusätzlich müssen auch die SQL-Net Verbindungen(z.B. für SQLPlus oder für Anwendungen) verschlüsselt werden. Backup- und Export-Dateien müssen ebenso Verschlüsselt werden. Um die eigentlichen Daten zu schützen, ist es sinnvoll die Rollen des Systemadministratoren (SysDBA) und Anwendungsadminstratoren zu trennen. Dabei wird die Hoheit der Daten von der Administration(SysDBA) des eigentlichen Systems getrennt. So kann ein Datendiebstahl dank Oracle Database Vault trotz hoch privilegierter Systemrechte verhindert werden. Um die Daten noch weiter zu Schützen muss noch die eigentliche Anwendung überprüft und gegebenenfalls gehärtet werden. Je nachdem ist es auch noch notwendig die Java – Version auf dem Server immer auf einem aktuellen Stand zu halten. Denn die Lücken in Java sind ja auch öffentlich bekannt.

Oracle Lizenz

Wir sind Ihnen sehr gerne bei Auswahl und Beschaffung Ihrer Oracle Lizenz behilflich. Die Varianz der Oracle Editionen wie Standard oder Enterprise oder gar die Nutzung von Enterprise Optionen spielen bei der Lizenzierung eine große Rolle. Eine Installation als single Server oder auf einer VMWare Farm gibt ebenfalls einen unterschiedlichen Ansatz bei der Auswahl der Lizenz. Egal ob Named-User oder Prozessorbasiert, wir werden Ihnen bei der Auswahl behilflich sein.

Datenbankentwicklung mit Oracle Forms und Reports

Die Oracle Developer Suite ist eine Entwicklungsplattform mit Instrumenten zur Entwicklung von Datenmodellen, PL/SQL basierten Anwendungen, Auswertungen und Data-Warehouse-Applikationen. Durch die enge funktionelle Verzahnung und Abstimmung auf die Oracle Datenbank lassen sich datenbankbasierte Lösungen mit der Oracle Developer Suite in Rekordzeit entwickeln und warten– in dieser Form ein Alleinstellungsmerkmal. Mit der neu veröffentlichten Version 12.2.1.4 von Oracle Forms & Reports sind wir mit unseren Datenbankentwicklern in Kundenprojekten bereits Produktiv.