Top Features in der Oracle Datenbank 19c

Oracle 19c Top Features

Neue Features in Oracle Database 19c

In der folgenden Minuten bekommen Sie einen genauen Einblick in die spannendsten und aus unserer Sicht wichtigsten Änderungen/Neuerungen der Oracle Database Version 19c.

Wie schon mit der Oracle Version 18c eingeführt wird immer das erste produktive Release(also 18.1, 19.1…) des Oracle rdbms ausschließlich für den Einsatz in der Oracle Cloud vorgesehen. On Premise ist immer erst im Folgequartal verfügbar (18.2, 19.2…).

  • Performance & Skalierbarkeit (Scalability)
    • Memoptimized Rowstore
    • SQL-Quarantäne
    • Automatische Indizierungsfunktion
  • Hohe Verfügbarkeit (High Availability)
    • Active Data Guard DML Redirect
    • Sharding Verbesserungen (Enhancements)
  • Data Warehousing und Big Data
    • Hybrid partitionierte Tabellen (Hybrid Partitioned Tables)
    • Real Time Statistics
  • Application Development
    • Oracle Database 19c JSON Support
    • Partial JSON Update Support
  • New Auto Upgrade Tool
  • Security

Die Oracle Database 19c (erste Downloads gab es im Jahr 2019) ist eine LTE (Long Term Release) Version der Oracle Datenbank. Sie wird auch gerne als Terminal Patch Release bezeichnet. Die Oracle Datenbank 19c ist das letzte Release der 12.2 Familie. Aktuell ist das Ende des Patch Zyklus für das Release 19c für März 2023 angesetzt und erhält somit nur bis dahin aktualisieret Patchset(ohne extended Support). Die Version 18c des Oracle RDBMS erhält bis Juni 2021 Support. Quartalsweise werden diese Versionen mit den Patchset von Oracle verbessert. Das letzte Patchset kam am 5. Mai 2020.

Oracle RAC ist ab Oracle Datenbank Version 19c eine kostenpflichtige Erweiterung der Oracle Datenbank für die Enterprise Edition. Bis einschl. Oracle 18c war die Oracle RAC mit 2 Knoten(maßgeblich sind die Prozessorkerne) im Preis der Standard Edition enthalten und noch keine kostenflichtige Erweiterung für die Standard Edition. Dadurch entfällt wegen der Lizenzierung ein wichtiges Hochverfügbarkeits-Feature für die Standard Edition. Somit ist Oracle RAC leider nur noch im Großkundenumfeld ein Thema. Diese Änderung ist aus unserer Sicht keine gute Entwicklung für kleine und mitteständische Kunden.

Für die Installation von Oracle Datenbank 19c eignet sich hervorragend ein Oracle Enterprise Linux Server. Um einen Oracle Linux Server zu verwenden haben wir eine Installationsanleitung für Oracle Linux 8.

Mit der Oracle Datenbank Version 19c haben die Kunden das letzte mal die Entscheidung ob die Datenbank als Multitenant Instanz oder Single Instanz installiert wird. Ab der Version 20c gibt es Produktiv nur noch Multitenant Database Installationen in allen verschiedenen Oracle Editionen. Ein Non-Multitenant Installation wird seitens des Oracle Support nicht mehr unterstützt.

Diese Änderung auf Multitenant Installationen hat auch Auswirkung auf die Lizenzierung ab Oracle Datenbank Release 19c. Denn jetzt ist es möglich 3 PDB (Pluggable Database) je CDB (Container Database) ohne extra Multitenant Lizenzierung zu betreiben.

Mit der Veröffentlichung von Oracle Datenbank 18c wurde mit rman ein „DUPLICATE PLUGGABLE DATABASE“ Commando eingeführt. Damit kann ich mit Hilfe von rman eine bestehende PDB auf einer CDB kopieren. Diese Erweiterung für die rman Befehle, hilft enorm bei Datenbank-Kopien für Test- oder Produktivsysteme.

Näheres dazu finden Sie unter diesem Link bei Oracle.

Für die Oracle Exadata ist mit der Version 19c Automated Performance Monitoring eingeführt worden. Dabei werden kritische Situationen wie Ressourcenhungrige Prozesse, fehlkonfigurationen in der Speicherverwaltung oder Netzwerkprobleme schnell erkannt.

Performance und Skalierbarkeit (Scalability)

  • Kontinuierliche Innovation und Verbesserung
    • Sperren auf Zeilenebene (Row Level Locking)
    • Lesekonsistenz
    • B-Tree-Indizes
    • Bitmap-Indizes
    • Materialised Views
    • parallele Abfrage
    • erweiterte Komprimierung
    • ASM
    • Ergebnis Cache
  • Software in Silicon (Bedeutet, dass die Software im höchsten Maße Sicher, Zuverlässig und Schnell läuft)
  • In-Memory Column Store (Spaltenspeicher)
  • Exadata bietet die beste Datenbankplattform für alle Workloads

Memoptimized Rowstore: Schnelle Aufnahme Unterstützung

  • Speicheroptimierter Mechanismus zum Einfügen von Daten in die Oracle Instance
  • Ideal für einfache IdD-Transaktionen (IoT-transaction)
  • Daten bzw. Zeilen werden im Speicher zwischengespeichert und asynchron auf die Festplatte geschrieben
  • Eine API ermöglicht es den Entwicklern die Haltbarkeit Ihrer eingefügten Daten zu überprüfen

SQL-Quarantäne

  • SQL-Ausführungspläne, die exzessive Ressourcen verbrauchen, werden unter Quarantäne gestellt(z.B. langlaufende Transaktionen)
  • Verhinderung von erneuter Ausführung von unter Quarantäne gestellter SQL-Ausführungspläne
  • Verbessert die allgemeine Reaktionsfähigkeit des Systems, durch die Verhinderung von durchgehendem Senden ungewollter SQL-Anweisungen
  • DBA kann Quarantäneanweisungen in V$SQL überwachen
Oracle Database 19c SQL Quarantäne


Automatische Indizierungsfunktion

  • Oracle 19c wurde mit einer Funktionalität erweiterts damit die Instance aus Ihren eigenen Aktionen lernen kann
    • Durch Bestärkendes Lernen (Reinforcement Learning)
    • Da alle Kandidatenindizes vor der Implementierung validiert werden
  • Der gesamte Prozess ist vollautomatisch
  • Transparenz ist ebenso wichtig wie ausgefeilte Automatisierung
  • Alle Tuning-Aktivitäten sind überprüfbar
  • Indizes werden basierend auf der Auslastung der Instance automatisch in einer Datenbank erstellt und gelöscht
  • Die Indexverwaltungsaufgabe wird dynamisch von der Datenbank selbst per Task ausgeführt
  • Der Task der automatischen Indizierung analysiert die aktuelle Arbeitslast und identifiziert Kandidaten für Indizes
  • Erstellt automatische Indizes, als Unsichtbare Indizes. Damit diese nicht in Ausführungspläne verwendet werden
  • Testet die unsichtbaren automatischen Indizien mithilfe von SQL-Anweisungen zum Sichergehen der verbesserten Performance. Führen Sie zur Verbesserung, dann werden sie sichtbar gemacht. Wenn nicht werden sie als unbrauchbar markiert und nach einem vordefinierten Intervall gelöscht
  • Die Fehlgeschlagenen werden auf einer schwarzen Liste gesetzt und so nicht mehr von der Automatische Indizierungsfunktion berücksichtigt
  • Löscht nicht verwendete Indizes.

Hohe Verfügbarkeit (High Availability)

  • Umfassende hohe Verfügbarkeits- und Katastrophe-Wiederherstellungsfunktionalität
    ( HA & Disaster Recovery functionality für Oracle Datenbanksysteme)
    • Active Data Guard
    • Recovery Appliance
  • Oracle GoldenGate für heterogene Replikation

ACTIVE DATA GUARD DML REDIRECT

  • Ausführung von DML-Anweisungen auf die geöffnete Standby-Datenbank
  • Bei der Ausführung werden die DML-Anweisungen an die Primärdatenbank umgeleitet
  • Anweisungen und Wiederholungen werden von der Primärdatenbank ausgeführt bzw. generiert
  • Die Wiederherstellung wird auf der Standby-Datenbank angewendet und die Steuerung an die Anwendung zurückgegeben
  • Die Transaktion ist ACID konform
  • Ermöglicht die Ausführung von beiläufigen Updates in der Standby-Datenbank
    • Steigende Gesamtflexibilität der Katastrophe-Wiederherstellungs-Architektur (disaster recovery architecture)
Oracle Database19c Active Data Guard

Sharding Verbesserungen (Sharding Enhancements)

  • Unterstützt mehrere PDB-Shards (pluggable Datenbank-Shard) in derselben CDB (Container Datenbank)
    • Ermöglicht die Konsolidierung von Apps, für die separate Datenbanken erforderlich sind, die jedoch dasselbe System verwenden
  • Mehrere Tabellenfamilien
    • Unterstützung mehrerer Tabellenfamilien, in denen sich Daten aus verschiedenen Familien im selben Block befinden
  • Für systemgesteuerte Sharding-Methoden
    • Verschiedene Apps, die auf verschiedene Tabellenfamilien zugreifen, können jetzt auf einer Sharded Datenbank gehostet werden
  • Übertragung von Parametereinstellungen über Shards
  • Zentrale Verwaltung und Übertragung der Parametereinstellung „ALTER SYSTEM“ vom Shard-Katalog an alle Shards

Data Warehousing und Big Data

  • Die Fortschrittlichste Analyse Maschine
    • Partitionierung
    • Kompression
    • SQL
    • Analytische Ansichten
    • Analytisches SQL
    • Data Mining
  • Einfache Analyse von Daten in Hadoop mit Big Data SQL
  • Big Data Appliance bietet eine sofort einsatzbereite Hochleistungsanalyseplattform

Hybrid Partitionierte Tabellen (Hybrid Partitioned Tables)

  • Erweitert die Oracle-Partitionierung
    • Speicherung von Partitionen sowohl in Oracle-Datenbanksegmenten als auch in externen Dateien
  • Unterstützt die Platzierung von Daten für die Langzeitarchivierung in kostengünstigeren Speichern
    • Gleichzeitig fortgesetzten Online-Zugriff möglich
  • Unterstützt den langfristigen Zugang zu Daten, die nur selten für regulatorische Anforderungen zugänglich sind

Echtzeitstatistik

  • Sammeln von Statistiken im Rahmen der gebräuchliche DML (Insert, Update, Merge)
  • Während der DML gesammelten Statistiken, müssen schnell und mit vernachlässigbarem Aufwand erstellt werden
  • Erfassung von nur den wichtigsten Statistiken
    • Vermeidung von katastrophale Leistungsabfälle des SQL-Ausführungsplans
    • z. B. Vermeidung von Out-of-Range-Bedingungen
    • Min, Max, num_rows, etc.
  • Erfassung der verbleibenden Statistiken wird aufgeschoben
    • Die automatische Erfassung der Statistiken wird nach Bedarf fortgesetzt

Application Development (Anwendungsentwicklung)

  • Application Express bietet eine Low-Code Plattform für die Erstellung skalierbarer Anwendungen
  • SQL Developer IDE & SQLCl bieten hervorragende Funktionen für Entwickler und Administratoren
  • Umfassende Sprachunterstützung
    • PL/SQL, SQL , Python, Node.js, PHP, Java, C, .NET, REST
  • JSON für schemalose Entwicklung

Oracle Database 19c JSON Support

  • Die Oracle-Datenbank bietet umfangreichen Support für JSON-Datentyp
    • Über Standard DML
    • NoSQL APIs
      • Java, REST, C, Python, JavaScript, PL/SQL
    • Analytik
      • Zugriff auf Punktnotation, parallele Abfrage, QBE, Spaltenzugriff
    • JSON-Datenhandbuch zur Analyse der Metadaten von JSON-Kollektionen
  • Mit Version 19c wurden auch SQL/JSON Path-Funktionen eingeführt. Diese Neuerungen sind nicht im SQL-Standard definiert.
  • Des weiteren wurden Item-Methoden eingeführt, die auf Zeichenketten anwendbar sind: .upper(),.lower(),.length(). Diese können in Version 19c nur in Filterausdrücken genutzt werden.
  • Verbesserungen in Oracle Database Version 19c
    • JSON Update Verfahren
    • Materialized View Support für JSON_TABLE
    • Vereinfachung der JSON-Funktion

Partial JSON Update Support

  • Neue SQL Funktion: JSON_MERGEPATCH
    • Ermöglicht die Aktualisierung von bestimmten Teilen eines Dokuments, ohne das gesamte Dokument zu ersetzen zu müssen

Oracle Database Auto Upgrade

Vorweg empfehlen wir diese Feature lediglich auf Test- bzw. Entwicklungsdatenbanken zu nutzen!

  • Ermöglicht DBAs das Patchen/Upgraden von einer oder mehrere Datenbanken ohne menschliches Eingreifen
  • identifiziert Probleme vor dem Upgrade
  • stellt Upgrades bereit
  • führt Nachaktionen für die die upgegradete Oracle Datenbank durch
  • bringt die upgegradete Oracle Datenbank auf den neusten Stand
  • Unterstützt derzeit Oracle db Release 12.2 und Oracle db Release 18c

Oracle Database 19c Security

  • Signaturbasierte Sicherheit für LOB-Locators
  • Default User Accounts sind jetzt Schema Only
  • Berechtigungsanalyse verfügbar in Oracle Database Enterprise Edition
  • Möglichkeit, Administratorrechte für und von Nur-Schema-Konten zu erteilen oder zu widerrufen
  • Automatische Unterstützung für SASL- und für Nicht-SASL Active Directory Verbindungen
  • Unterstützung für Oracle Native Encryption und SSL-Authentifizierung für verschiedene Benutzer gleichzeitig
  • Möglichkeit, nur Top-Level-SQL-Anweisungen zu überwachen
  • Verbesserte Leseleistung für den einheitlichen Audit Trail
  • PDB_GUID als Audit-Datensatzfeldname für SYSLOG und die Windows-Ereignisanzeige

Kontaktieren Sie uns unverbindlich!

Kontaktieren Sie uns noch heute! Wir erstellen Ihnen gerne völlig unverbindlich(gerne auch Telefonisch) ein Angebot zum Upgrade ihrer Oracle Datenbank oder Datenbanksystem!

Kontakt Oracle Datenabnk 19c