background

Faszination Daten-Welt:

Tauchen Sie ein in die Welt der Daten. Wir von Essential Bytes führen Sie mit unseren Technologien und Innovationen zum Erfolg.

Prävention statt Reaktion

  •  Spezialisiert auf die Überwachung und das Monitoring von Oracle Datenbanken von Oracle 9i über Oracle 10g bis Oracle 11g.
  • Essential Guard & Alarm Appliance ermöglicht ein individuell auf Ihr Unternehmen zugeschnittenes systemübergreifendes IT-Monitoring.
  • Die Appliance basiert auf Icinga/Nagios®. Eine umfangreiche Bibliothek von Plug-Ins bereichert diese Open Source Software.

Mit Essential GnA können Risiken und Gefahren in und um Ihre Oracle Datenbankumgebung frühzeitig erkannt werden.

Überwachbare Systeme

  • Hardware
  • Betriebssysteme
  • Applikationen & Dienste
  • Datenbanken
  • LAN-/WAN-Verbindungen
  • Umweltbedingungen

Vorteile der Oracle Überwachung mit Guard and Alarm

  • Spezialisiert auf Oracle Datenbanken und Oracle Infrastrukturen
  • Alle Java Applikationsserver können überwacht werden
  • Flexible Überwachung heterogener IT-Umgebungen von einem Single Point of Control
  • Appliance auf 19“ Server oder als Abbild für eine virtuelle Umgebung (z.B. VMware® ESX)
  • Umfangreicher Support für alle Infrastrukturkomponenten und Anwendungen
  • Präventives IT-Management zur Erhöhung der Verfügbarkeit
  • Interaktive Weboberfläche
  • Benutzer- und Rollenbasierter Zugriff
  • Effektive Überwachung und Meldung bei drohender Überschreitung vereinbarter Service-Level-Agreements
  • Kundenspezifische Plug-Ins und Anpassungen möglich
  • Webbasierte Visualisierung mit individuellen Logfiles, Statistiken und Reports
  • Hochverfügbarkeit durch Clustertechnologie möglich
  • Skalierbarkeit durch Distributed Monitoring
  • Basierend auf Icinga/Nagios® Open Source Software

Services rund um Guard and Alarm

  • Planung, Design und Implementierung
  • Support und Managed Services für den Betrieb
  • Individuelle Anpassungen und Erweiterungen

Fehler rechtzeitig erkennen und beheben

Die Lösung erlaubt Ihrem Unternehmen ein präventives IT-Management und eine effektive Fehlerbehebung noch bevor Probleme auftreten. Das Software Paket wird „ready-to-go“ geliefert. Die Basisinstallation kann durch eine eingehende Analyse und Konzeption Ihrer IT-Infrastruktur und die Installation und Konfiguration der Überwachungsinstrumente ergänzt werden.

Volle Kontrolle

Durch eine übersichtliche webbasierte Visualisierung des ausgefeilten Echtzeit-Monitoring hat der Administrator alle im Rechenzentrum ablaufenden Prozesse, Netze, Rechner und Datenbanken unter Kontrolle. Er kann frühzeitig eventuelle Engpässe der Datenbanken, des Speicherplatzes, der CPU oder der Netzwerk-Schnittstellen erkennen, lokalisieren und mit geeigneten Maßnahmen beheben. Dadurch können Sie einfach Ihre Anwendungen sowie Oracle Datenbanken überwachen.

 GnA Status

Alles im Blick

Essential GnA protokolliert kontinuierlich und regelmäßig wichtige Daten über den Zustand oder aufgetretene Probleme der überwachten Hardware und Computeranwendungen im Unternehmen. Beim Überschreiten von Schwellwerten können Störungsmeldungen und vorher definierte Aktionen ausgelöst werden. Die Überwachung elementarer Betriebsparameter und wichtiger Anwendungsfälle gehört zur Standardausstattung.

Draufsicht

Business-Process-Views bieten aufgrund ihrer ausgefeilten Drill-Down Mechanismen auch dem Management die Möglichkeit, Auswirkungen von Störungen auf die Geschäftsprozesse abzuschätzen und Investitionen gezielt zu steuern.

Preis-Leistung

Eine der leistungsfähigsten Monitoringplattformen überzeugt bei moderaten Kosten durch maximale Flexibilität, Funktionalität und Skalierbarkeit.

Single Point of Control

In vielen Unternehmen setzt sich das Monitoring aus einer Ansammlung von verschiedenen Überwachungstools zusammen. Eine funktionierende IT-Infrastruktur ist jedoch weitaus mehr als die Summe aller unabhängigen Einzelkomponenten.

GnA Übersicht

Zentrale Überwachung von mehreren Systemen

Essential GnA Plug-Ins können entweder direkt auf den jeweiligen zu überwachenden Systemen oder auf dem Zentralknoten installiert werden. Der Zentralknoten überwacht die verteilten Komponenten, so dass ein ganzheitlich funktionierendes Monitoring-System entsteht.

Protokollieren von Vorkommnissen

Die Prüfergebnisse der einzelnen Plug-Ins werden in einem zentralen Repository gespeichert, so dass auch zu einem späteren Zeitpunkt nachvollzogen werden kann, wo, wann und warum Störungen eingetreten sind. Die gesammelten Informationen werden zu weiteren Auswertungen herangezogen. Sie können direkt als Perfomancediagramme dargestellt werden.

Unterschiedliche Darstellung

Über eine vielschichtige Weboberfläche werden Statusmeldungen abgefragt und detailliert angezeigt. Sie können auf einen Blick erfasst und in Zustandslisten, Grafiken und Kartendarstellungen eingebunden und in Management-Tools eingesetzt werden.